GHV-Homepage in neuem Gewand

„Alles neu macht der Mai“

Diese alte Bauernregel gilt dieses Jahr auch für die Internetpräsenz des Geschichts- und Heimatvereins rechtsrheinisches Köln! Nach fast 18 Jahren wurde es Zeit für eine Runderneuerung – optisch wie technisch.  Und so ersetzt künftig ein sogenanntes „Content Management System“ (CMS) die bisherigen statischen Seiten, bei denen Text und Layoutanweisungen miteinander verknüpft waren.

Beim CMS kann sich der Autor voll und ganz auf das Schreiben konzentrieren, ohne sich darum kümmern zu müssen ,dass sein Artikel später das „richtige“ Layout hat. Der Vorteil: Man muss kein Programmierer sein, um einen Text einzustellen. Grundkenntnisse in der Bedienung einer Textverarbeitung reichen aus. 2001 noch irrelevant, heute äusserst wichtig für die Akzeptanz einer Internetpräsenz ist die benutzerfreundliche Darstellung auf mobilen Geräten wie Tablet oder Handy.Auch dem trägt das neue Konzept Rechnung.

Nach und nach werden die Inhalte der bisherigen Homepage ins neue System „umziehen“. Bis dahin sind die Inhalte der alten Homepage weiterhin zugänglich. unter http://www.guh-koeln.de

Für die technisch Interessierten: Als CMS  kommt die weitverbreitete Software „WordPress“ mit dem Theme „Twenty Eleven“ und diversen Plugins zum Einsatz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.