Exkursionen Herbst 2022

Im Zeitraum Oktober – Dezember 2022 bietet der Geschichtsverein Rechtsrheinisches Köln folgende Exkursionen an:

1. Kath. Pfarrkirche St. Servatius Siegburg mit Schatzkammer
Frau Dr. Andrea Korte-Böger, langjährige Leiterin des Siegburger Stadtarchivs, wird uns durch die gotische Pfarrkirche mit ihren reichhaltigen Kunstwerken und vor allem durch die Schatzkammer führen, die u. a. den Schrein des Erzbischofs Anno II. enthält.

Zeit und Ort: Dienstag, 18.10.2022, 13:00 Uhr,
Kirchplatz 6, 53721 Siegburg
Teilnehmerentgelt: 10,00 €,
maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen
Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage S-Carré oder am
ICE-Bahnhof
ÖPNV: RE 9, S 12, S 19 bis Bahnhof Siegburg/Bonn
Der Zugang zur Schatzkammer erfolgt über eine Treppe.

Tagesaktuelle Corona-Regeln sind einzuhalten!

2. Römische Grabkammer Köln-Weiden
Wir werden durch das 1843 entdeckte Römergrab aus der Mitte des 2. Jahrhunderts geführt, das eine der besterhaltenen und eindrucksvollsten Grabanlagen aus römischer Zeit nördlich der Alpen darstellt.

Zeit und Ort: Samstag, 19.11.2022, 11:00 Uhr,
Aachener Straße 1328, 50859 Köln
Teilnehmerentgelt: 10,00 €,
maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen
nur beschränkte Parkmöglichkeiten; ggf. Park+Ride-Platz Weiden West oder Parkhaus Rhein-Center, jeweils ca. 800 m Fußweg
ÖPNV: Straßenbahnlinie 1 bis Weiden Römergrab
Der Zugang zur Grabkammer erfolgt über eine Treppe.

Tagesaktuelle Corona-Regeln sind einzuhalten!
Es besteht Maskenpflicht!

3. Neues Historisches Archiv der Stadt Köln
Es erfolgt eine fachkundige Führung durch das im September 2021 eröffnete Archiv, das als Ersatz für das 2009 eingestürzte Gebäude an der Severinstraße errichtet wurde. Ausgestattet mit modernster Technik dient das Archiv als „Gedächtnis der Stadt Köln“.

Zeit und Ort: Freitag, 09.12.2022, 12:00 Uhr,
Eifelwall 5 (Ecke Luxemburger Straße), 50674 Köln
kostenfrei,
maximale Teilnehmerzahl 15 Personen
nur beschränkte Parkmöglichkeiten, ggf. Justizparkhaus, Zufahrt Rhöndorfer Straße
ÖPNV: Straßenbahnlinie 18 bis Eifelwall/Stadtarchiv

Tagesaktuelle Corona-Regeln sind einzuhalten!
Es besteht Maskenpflicht!

Teilnehmerentgelte werden am Führungstag bar erhoben.

Vor allem wegen der beschränkten Teilnehmerzahlen bitten wir um baldige Anmeldung: schriftlich, telefonisch unter 02203/83037 (auch Anrufbeantworter) oder per E-Mail an
schueller-wewel@t-online.de unter Angabe der gewünschten Personenzahl.

Wir weisen noch darauf hin, dass Ende 2022 oder Anfang 2023 unsere Mitgliederversammlung stattfinden wird; es ergeht eine gesonderte Einladung. Außerdem wird zum Jahresende 2022 der Mitgliedsbeitrag 2022 von 25,00 € eingezogen. Den verspäteten Einzug für die Jahre 2020/2021 bitten wir zu entschuldigen.

Das Jahrbuch Band 47 befindet sich in Vorbereitung.

Mit freundlichen Grüßen

Für den Vorstand
Ursula Schüller-Wewel, Geschäftsführerin

2.
Handelt von dem ersten Aufbruch des scharfsinnigen Don Quijote aus seinem Besitztume

Da er diese Vorkehrungen getroffen, mochte er es nicht länger aufschieben, seinen Vorsatz ins Werk zu richten, denn ihn drängte der Nachteil, der nach seiner Meinung der Welt durch seine Verzögerung erwüchse; ihn rief das Unrecht, das er vertilgen, die Ungebühr, die er einrichten, die Beschwer, die er aufheben, Missbräuche, die er bessern, und Verschuldungen, die er vergelten müsse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.